Stand der Bauarbeiten am neuen Autobahnanschluss Niederdorf


RP-Artikel  vom 19.02.2011 „Stand der Bauarbeiten am neuen Autobahnanschluss Straelen-Niederdorf“
VON MICHAEL KLATT

[…] Schätzungsweise noch acht Wochen wird das Verlegen sämtlicher Versorgungsleitungen von der alten Hoverstraße in die Bankette der künftigen und vom Landesbetrieb Straße noch herauf zu stufenden L 2 n beanspruchen. Der Betrieb der an Strom, Gas, Wasser und Telekom angeschlossenen Unternehmen im Gewerbegebiet läuft dabei selbstverständlich weiter. Um Ostern herum beginnt nach jetzigem Stand die Schwarzdeckenarbeiten auf der L 2 n, die im ersten Bauabschnitt auf einer Länge von 600 Metern die alte Hoverstraße überdeckt. Ab etwa August wird die L 2 n laut Baudezernent Harald Purath weitere 800 Meter in Richtung Niederdorfer Straße weitergeführt.

Die Rampenanlage hat nach Angaben von Thomas Wagener von der Ingenieurgesellschaft Kottowski eine Gesamtlänge von zwei Kilometern. Auf der Fahrbahn sollen die Standspuren in eine Beschleunigungs- beziehungsweise Verzögerungsspur umgewandelt werden. Zwei Hektar Gewerbefläche nutzen die Bauteams zurzeit als Lagerplatz. Nach Ende der Bauarbeiten beginnt laut Bürgermeister Langemeyer die Vermarktung.

Quelle: Stadt Straelen

>> Gesamten Artikel lesen

Kommentarfunktion ausgeschaltet.